Traunstein

Kinos am Bahnhof
Kinos am Bahnhof
Bahnhofstraße 29
83278 Traunstein

Kinos am Bahnhof

Kinos am Bahnhof
Bahnhofstraße 29
83278 Traunstein

Filmangebot & Kartenreservierung

Bitte tätigen Sie Ihre Kartenreservierungen online oder über Ihren zuständigen Mitarbeiter im Projektbüro.
Zur Online-Reservierung klicken Sie auf den von Ihnen gewünschten Termin in nachfolgender Programm-Übersicht:
  23.03. 24.03. 25.03. 26.03. 27.03.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

84 Min
1. bis 5. Klasse | 6 bis 10 Jahre
   

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch

83 Min
1. - 4. Klasse | ab 6 Jahre
   

Ailos Reise

86 Min
ab 2. Klasse | ab 7 Jahre
     

Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!

94 Min
3. bis 6. Klasse
     

Unheimlich perfekte Freunde

92 Min.
3. - 7. Klasse | ab 8 Jahren
   
Seminar
 

Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar

95 Min
5. bis 8. Klasse | 10 bis 13 Jahre
     

2040 – Wir retten die Welt!

92 Min
ab 5. Klasse /ab 10 Jahre
   
Seminar
 

Love, Simon

110 Minuten
7. - 13. Klasse | ab 12 Jahre
     

Zwischen uns die Mauer

110 Min
ab 8. Klasse | ab 13 Jahre
     

Dark Eden – Der Albtraum vom Erdöl

80 Min
ab 9. Klasse | ab 14 Jahre
       

Teilnahme nur nach Anmeldung und erfolgter Bestätigung (E-Mail) durch das Projektbüro möglich

Ansprechpartner

Katharina Eberhard

Telefon:
(089) 2170 - 2224
Fax:
(089) 2170 - 1359

KinoSeminar

Mi, 25.03.2020 | 09:30 - 11:45 Uhr
Unheimlich perfekte Freunde

Aus einem magischen Spiegel gelingt es den Freunden Frido und Emil perfekte Doppelgänger zu ziehen. Was anfangs für große Begeisterung und Erleichterung sorgt, wird mit der Zeit zum echten Problem.

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

KinoSeminar

Mi, 25.03.2020 | 09:30 - 11:45 Uhr
2040 – Wir retten die Welt

Auf einer Reise um die Welt entdeckt der Filmemacher technische Neuentwicklungen und bewährte Verfahren, die dazu geeignet sind, den Klimawandel zu begrenzen und dabei zu einem gerechteren Zugang zu Ressourcen, Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe beitragen.

KinoSeminar zum Wissenschaftsjahr 2020 – Bioökonomie