Mühldorf a. Inn

Hollywood am Inn
Hollywood am Inn
Adolf-Kolping-Str. 15
84453 Mühldorf a. Inn

Hollywood am Inn

Hollywood am Inn
Adolf-Kolping-Str. 15
84453 Mühldorf a. Inn

Filmangebot & Kartenreservierung

Bitte tätigen Sie Ihre Kartenreservierungen online oder über Ihren zuständigen Mitarbeiter im Projektbüro.
Zur Online-Reservierung klicken Sie auf den von Ihnen gewünschten Termin in nachfolgender Programm-Übersicht:
  23.03. 24.03. 25.03. 26.03. 27.03.

Pettersson und Findus – Findus zieht um

82 Minuten
1. - 4. Klasse, Vorschule | ab 5 Jahre
 
 

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

84 Min
1. bis 5. Klasse | 6 bis 10 Jahre
 

Ailos Reise

86 Min
ab 2. Klasse | ab 7 Jahre
   
   

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

86 Min
4. bis 7. Klasse | 9 bis 12 Jahre
 
   

Unheimlich perfekte Freunde

92 Min.
3. - 7. Klasse | ab 8 Jahren
     

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

119 Min
5. bis 8. Klasse | 10 bis 13 Jahre
 
 
 

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt? (teilweise OmU)

107 Minuten
7. - 12. Klasse | ab 12 Jahren
 
   

Der Junge muss an die frische Luft

95 Min
ab 7. Klasse | ab 12 Jahre
 
   

Im Niemandsland

92 Min
ab 8. Klasse | ab 13 Jahre
   
 

Roads

100 Min
ab 9. Klasse | ab 14 Jahre
   
 

Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier

92 Min
ab 9. Klasse | ab 14 Jahre
     
 

* Zusatztermin

Teilnahme nur nach Anmeldung und erfolgter Bestätigung (E-Mail) durch das Projektbüro möglich

Service | Beratung

Katharina Püchler

Telefon:
(089) 2170 - 2225
Fax:
(089) 2170 - 1359

KinoSeminar

Di, 24.03.2020 | 09:30 - 11:45 Uhr
Unheimlich perfekte Freunde

Aus einem magischen Spiegel gelingt es den Freunden Frido und Emil perfekte Doppelgänger zu ziehen. Was anfangs für große Begeisterung und Erleichterung sorgt, wird mit der Zeit zum echten Problem.

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

KinoSeminar

Di, 24.03.2020 | 09:30 - 12:00 Uhr
Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier

„Sodom“ nennen die Bewohner die riesige Elektromülldeponie in Ghanas Hauptstadt Accra. Dieses Gebiet gehört zu den am schlimmsten verseuchten Orten der Welt und es leben und arbeiten ca. 6000 Menschen dort.

Thema: #17 Ziele – Ziel 1: Keine Armut

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film