Offizielle Eröffnung der SchulKinoWoche Bayern
in Bad Tölz am 29.3.2019

Das bayernweit größte Projekt zur Förderung von Film- und Medienkompetenz startete mit einer Preview des Films „Unheimlich perfekte Freunde“. Zum feierlichen Auftakt war Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo persönlich anwesend und eröffnete die SchulKinoWoche ganz offiziell.
Im Anschluss daran gewährten unsere geladenen Gäste aus Film und Produktion den teilnehmenden Schulklassen in Workshops und Gesprächen exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Eröffnungsfilms 2019.

Produzent Max Frauenknecht erklärte in seinem KinoSeminar den Entstehungsprozess eines Films und berichtete über die vielseitigen Herausforderungen bei einer Filmproduktion. Einblicke in das Handwerk des Drehbuchschreibens erhielten die jungen Cineasten im direkten Austausch mit der Autorin Nora Lämmermann, deren Originaldrehbuch für UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE von der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ gefördert wurde. Und auch Senior VFX-Compositor Stefan Tischner erlaubte einen Blick hinter die Kulissen seiner Arbeit und begeisterte die Schülerinnen und Schüler in seinem Workshop zum Thema Visual Effects im Film. Ein Star zum Anfassen und damit ein besonderes Highlight war der Besuch von Kinderdarsteller Luis Vorbach, der über seine Erlebnisse und Erfahrungen beim Dreh des Eröffnungsfilms berichtete. Filmisch begleitet wurde die Veranstaltung durch die Auszubildenden der Bavaria Film.

Podiumsgespräch

Das Expertengespräch widmete sich voll und ganz dem diesjährigen Motto Qualitätsfilme im Bildungskontext: Merkmale – Relevanz – Transfer. Die Diskussionsteilnehmer Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, MichaelJahn von VISION KINO, Filmpädagoge Sebastian Wanninger und die anwesenden Filmschaffenden Max Frauenknecht und Nora Lämmermann gingen im Rahmen der Podiumsdiskussion gemeinsam den Fragen nach, was einen besonderen Kinderfilm auszeichnet, warum Filme für Kinder und Jugendliche wichtig sind und welche Rolle der Film als Kultur- und Bildungsgut im Unterricht spielt. Die Gesprächsleitung übernahm Moderatorin Christina Wolf vom Bayerischen Rundfunk, der als langjähriger Partner auch die diesjährige Auftaktveranstaltung wieder unterstützte. Erfreut zeigten sich alle Podiumsteilnehmer vom nachhaltigen Erfolg der SchulKinoWoche Bayern.

Unserer Partner und Förderer der Auftaktveranstaltung:

Offizielle Eröffnung

durch

Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Michael Jahn
Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz

Thomas Ströse
Leiter der Medienabteilung, Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung

Podiumsgespräch
"Qualitätsfilme im Bildungskontext: Merkmale - Relevanz - Transfer"

mit

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Michael Jahn
Vision Kino

Max Frauenknecht
Produzent

Nora Lämmermann
Drehbuchautorin

Sebastian Wanninger
Filmpädagoge

Moderation:
Christina Wolf
Bayerischer Rundfunk