Günzburg

BiiGZ
BiiGZ
Augsburger Straße 52
89312 Günzburg

BiiGZ

BiiGZ
Augsburger Straße 52
89312 Günzburg

Filmangebot & Kartenreservierung

Bitte tätigen Sie Ihre Kartenreservierungen online oder über Ihren zuständigen Mitarbeiter im Projektbüro.
Zur Online-Reservierung klicken Sie auf den von Ihnen gewünschten Termin in nachfolgender Programm-Übersicht:
  23.03. 24.03. 25.03. 26.03. 27.03.

Die kleine Hexe

103 Min
1. - 4. Klasse | 6 bis 9 Jahre
   

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

105 Minuten
2. - 6. Klasse | 7 bis 11 Jahre
     

Unheimlich perfekte Freunde

92 Min.
3. - 7. Klasse | ab 8 Jahren
Seminar
     

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

119 Min
5. bis 8. Klasse | 10 bis 13 Jahre
Seminar
   

Wunder

113 Min
5. - 13. Klasse | ab 10 Jahre
     

Unsere große kleine Farm

91 Min
ab 7. Klasse | ab 12 Jahre
     

Der Junge muss an die frische Luft

95 Min
ab 7. Klasse | ab 12 Jahre
     

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt? (teilweise OmU)

107 Minuten
7. - 12. Klasse | ab 12 Jahren
     

Die Goldfische

111 Min
ab 8. Klasse | ab 13 Jahre
     

Ballon

125 Min
9. - 13. Klasse | ab 14 Jahre
     

Das schweigende Klassenzimmer

111 Min
9. - 13. Klasse | ab 14 Jahre
     

Gundermann

127 Min
ab 10. Klasse | ab 15 Jahre
       

* Zusatztermin

Teilnahme nur nach Anmeldung und erfolgter Bestätigung (E-Mail) durch das Projektbüro möglich

Service | Beratung

Katharina Eberhard

Telefon:
(089) 2170 - 2224
Fax:
(089) 2170 - 1359

KinoSeminar

Mo, 23.03.2020 | 09:45 - 12:30 Uhr
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Verfilmung des autobiografischen Romans von Judith Kerr: Ein Film, der über Ausgrenzung und Diskriminierung, über Flucht und Vertreibung, über Abschiede und Neuanfänge und vor allem über den Zusammenhalt einer Familie vor dem  geschichtlichen Hintergrund des NS-Regimes erzählt.

Thema: Deutsche Geschichte und Demokratie leben

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

KinoSeminar

Mo, 23.03.2020 | 09:00 - 11:30 Uhr
Unheimlich perfekte Freunde

Aus einem magischen Spiegel gelingt es den Freunden Frido und Emil perfekte Doppelgänger zu ziehen. Was anfangs für große Begeisterung und Erleichterung sorgt wird mit der Zeit zum echten Problem.

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film