Eichstätt

Filmstudio
Filmstudio im Alten Stadttheater
Residenzplatz 17
85072 Eichstätt

Filmstudio

Filmstudio im Alten Stadttheater
Residenzplatz 17
85072 Eichstätt

Filmangebot & Kartenreservierung

Bitte tätigen Sie Ihre Kartenreservierungen online oder über Ihren zuständigen Mitarbeiter im Projektbüro.
Zur Online-Reservierung klicken Sie auf den von Ihnen gewünschten Termin in nachfolgender Programm-Übersicht:
  23.03. 24.03. 25.03. 26.03. 27.03.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

84 Min
1. bis 5. Klasse | 6 bis 10 Jahre
   
Plätze: 8

Pettersson und Findus – Findus zieht um

82 Minuten
1. - 4. Klasse, Vorschule | ab 5 Jahre
   

Rocca verändert die Welt

101 Min
3. bis 6. Klasse | 8 bis 11 Jahre
 
Plätze: 33
 

Wunder

113 Min
5. - 13. Klasse | ab 10 Jahre
   

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

119 Min
5. bis 8. Klasse | 10 bis 13 Jahre
 
 
Seminar
 

2040 – Wir retten die Welt!

92 Min
ab 5. Klasse /ab 10 Jahre
   
Seminar
 

Zwischen uns die Mauer

110 Min
ab 8. Klasse | ab 13 Jahre
       

Deutschstunde

125 Min
ab 10. Klasse | ab 15 Jahre
       

Teilnahme nur nach Anmeldung und erfolgter Bestätigung (E-Mail) durch das Projektbüro möglich

Service | Beratung

Katharina Püchler

Telefon:
(089) 2170 - 2225
Fax:
(089) 2170 - 1359

KinoSeminar

Do, 26.03.2020 | 09:45 - 12:30 Uhr
 Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Verfilmung des autobiografischen Romans von Judith Kerr: Ein Film, der über Ausgrenzung und Diskriminierung, über Flucht und Vertreibung, über Abschiede und Neuanfänge und vor allem über den Zusammenhalt einer Familie vor dem  geschichtlichen Hintergrund des NS-Regimes erzählt.

Thema: Deutsche Geschichte und Demokratie leben

Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

KinoSeminar

Do, 26.03.2020 | 09:00 - 11:30 Uhr
2040 – Wir retten die Welt

Auf einer Reise um die Welt entdeckt der Filmemacher technische Neuentwicklungen und bewährte Verfahren, die dazu geeignet sind, den Klimawandel zu begrenzen und dabei zu einem gerechteren Zugang zu Ressourcen, Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe beitragen.

Mit medienpädagogischer Begleitung