Hinweise für den Kinobesuch mit der Schulklasse

Die SchulKinoWochen werden kontinuierlich ausgewertet. Hierfür haben wir Kinos und
Lehrkräfte mit Hilfe von Fragebögen zum Projekt befragt. Dabei sind bei uns einige
Verbesserungsvorschläge eingetroffen, die auch die Situation im Kino vor Ort
angehen.
Die darauf basierenden, nun folgenden Praxistipps sollen einen möglichst reibungslosen
Veranstaltungsablauf garantieren und das Kino als Ort des Lernens bzw. die
SchulKinoWoche als Bildungsangebot festigen – denn Vorführungen im Rahmen der
SchulKinoWochen sind Unterrichtszeit!
Bei Rückfragen steht Ihnen das Projektbüro der SchulKinoWoche gerne zur Verfügung.

Bezahlung

  • Sammeln Sie das Eintrittsgeld Ihrer Schüler/innenim Vorfeld Ihres Kinobesuchs ein.
  • Wechseln Sie Kleingeld in Scheine.
  • Bezahlen Sie die Gesamtsumme für Ihre Klasse(n) am Veranstaltungstag an der Kinokasse.
  • Ein bargeldloser Zahlungsverkehr ist nicht in allen Kinos möglich. Informieren Sie sich hierzu bitte im Vorfeld Ihres Kinobesuchs direkt bei Ihrem Kino vor Ort.

Pünktlichkeit

  • Die angegebenen Filmstartzeiten sind verbindlich. 
  • Bitte finden Sie sich rechtzeitig im Kinoein (mindestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn, mit Thekeneinkauf ggfs. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn)
  • Sorgen Sie bitte auch dafür, dass sich Ihre Schülerrechtzeitig im Kinosaal einfinden, der Film pünktlich beginnen kann und die Filmvorführung nicht durch ein Zuspätkommen Ihrer Klasse(n) gestört wird.

Sitzordnung

  • Erkundigen Sie sich im Kino vor Ort, ob eine Reservierung von Sitzblöcken / Sitzreihen für Ihre Klasse möglich ist.
  • Sorgen Sie bitte ggfs. selbst dafür, dass Ihre Schulklasse "geordnet" die Sitzreihen belegt und sich nicht wahllos im Saal verteilt. (Stichwort: Aufsichtspflicht und Disziplin im "Klassenzimmer Kinosaal")

Hausordnung

  • Die Hausordnungen der Kinos sind auch während der SchulKinoWoche zu beachten.

Aufsichts- und Haftungspflicht

  • Die Lehrbeauftragten übernehmen bei minderjährigen Teilnehmern die volle Aufsichts- und Haftungspflicht.
  • Die Aufsichtpflicht der Begleitlehrkräfte schließt auch die Verantwortung für die Disziplin ihrer Gruppe während der Veranstaltung ein. Die Besucher sind für die von ihnen verursachten Schäden haftbar.
  • Verlassen Sie während der Filmvorführung nicht den Saal und weisen Sie Ihre
    Schüler/innen bitte auf angemessenes Verhalten hin.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Schüler/innen im Anschluss auch Ihren Müll entsorgen.
  • Scheuen Sie sich auch nicht, andere Lehrkräfte auf ihre Aufsichtspflicht hinzuweisen.