KinoSeminare 2019 – Unterfranken

Aschaffenburg | Schweinfurt | Würzburg
KinoSeminare bieten interes­sierten Schulklassen die Möglichkeit, sich unmittelbar im Kinosaal mit dem Gesehenen und Erlebten auseinander zu setzen. Film- und Medienpädagogen begleiten die Filmvorführungen altersgerecht, leiten zu verschiedenen Möglichkeiten der Filmbetrachtung an, schärfen die Blicke auf die Leinwand und erleichtern den Zugang zu Themen und Gestaltungsformen der vorge­stellten Filme.  

Bei ausgewählten Veranstaltungen sind Filmschaffende oder Fachexperten zum Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern anwesend.

Wichtig:
Durch das anschließende KinoSeminar bzw. Filmgespräch nach der Filmvorführung verlängert sich die Dauer der Veranstaltung. Bitte beachten Sie die angegebene Endzeit.

Aschaffenburg | Casino | Di, 02.04.2019 | 09:30 - 12:30 Uhr

Das schweigende Klassenzimmer

Drama | ab 10. Klasse

Das Jugenddrama um eine Schulklasse in der DDR, das auf einen realen Vorfall aus dem Jahr 1956 beruht, stellt Fragen zu Zivilcourage, Solidarität und Meinungsfreiheit.

Thema: Demokratie leben
Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

Aschaffenburg | Casino | Mi, 03.04.2019 | 10:00 - 12:30 Uhr

Voll verzuckert

Dokumentarfilm | ab 7. Klasse

Informativ und unterhaltsam zugleich klärt Filmemacher Damon Gameau in einem riskantenSelbstversuch über die Wirkungen von Zucker auf. Daneben macht er deutlich, wie die Zuckerindustrie ihre Fäden zieht: Rund um den Globus reiste er während seines Versuchs und traf führende Experten ebenso wie Zucker-Geschädigte.

Filmgespräch mit Vertreterin der Gesundheitsförderung der AOK
In Zusammenarbeit mit dem Bildungsbüro der Stadt Aschaffenburg

Schweinfurt | KuK Filmtheater | Mi, 03.04.2019 | 9:00 - 11:30 Uhr

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Abenteuerfilm, Fantasy, Kinderfilm | ab 2. Klasse

Der kurzweilige Abenteuerfilm nach dem bald 60 Jahre alten Kinderbuchklassiker von Michael Ende ist detailreich animiert, farbenprächtig ausgestattet und balanciert geschickt zwischen lustigen, spannenden und emotionalen Momenten.

Thema: Demokratie leben
Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

Würzburg | Central im Bürgerbräu | Mo, 01.04.2019 | 09:00 - 11:15 Uhr

Das Mädchen Wadjda

Drama | ab 5. Klasse

„Das Mädchen Wadjda“, der erste von einer Frau in Saudi-Arabien realisierte Film, erzählt auf poetische, humorvolle und authentische Weise vom Aufbegehren eines Mädchens in einer von Männern streng regulierten Kultur. Die Kamera begleitet Wadjda bei ihren – teilweise recht gewagten – Unternehmungen und ermöglicht westlichen Zuschauern dabei einen spannenden Einblick in die fremde Welt Saudi-Arabiens.

Mit Bezug zu Ziel 5 der 17 Ziele: Geschlechtergleichheit
Mit medienpädagogischer Begleitung zum Film

Würzburg | Central im Bürgerbräu | Mo, 01.04.2019 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Lebenden reparieren

Drama, Literaturverfilmung | ab 9. Klasse

Mit seiner feinfühligen Verzahnung zweier dramatischer Schicksale regt der Film eine ausführliche Diskussion über das Thema Organspende an.

Im Gespräch mit Studierenden der Aktionsgruppe AufklärungOrganspende